Schatzinsel und Luxusrefugium

    „Bonzour“ – wie es hier heißt. Sie sind auf den Seychellen angekommen, 4° südlich des Äquators. Seit seiner Entdeckung vor dreihundert Jahren hat dieser Archipel mit seinen vielen, paradiesischen Inseln schon die verschiedensten Besucher gesehen. Im 17. Jahrhundert ließen sich hier zunächst Piraten nieder, die von Inseln wie Fregate aus zu ihren Fahrten gegen Schiffe der britischen East India Company aufbrachen.

     

    Im 18. Jahrhundert wurden die Seychellen zur französischen Kolonie erklärt. Anschließend fielen sie mal unter britische, mal unter französische Hoheit, bevor sie 1976 endlich ihre Unabhängigkeit erlangten. Menschen aller Kontinente ließen sich im Laufe der Zeit auf den Seychellen nieder, unterschiedlichste kulturelle Einflüsse trafen aufeinander. Diese Offenheit haben die Seychellen sich bewahrt, weshalb sie für ihre Herzlichkeit berühmt sind, mit der sie Gäste aus aller Welt willkommen heißen.

     

    Entdecken Sie auf Fregate Island Private den einmaligen Zauber der Seychellen. Fregate – der Name ruft Geschichten von versunkenen Schiffen und vergrabenen Schätzen in Erinnerung, wie sie durch Robert Louis Stevensons Roman „Die Schatzinsel“ zum Mythos wurden. Die Insel können Sie auf mehr als zehn Kilometern Wegenetz zu Fuß oder ganz bequem mit Ihrem eigenen Elektro-Buggy erobern.